CeBIT – ein Besuch für IT-Freiberufler nützlich?

am 01.04.2015 von Ramona Augusto

 

Viele IT-Freiberufler stellen sich die Frage, ob sich ein Besuch der CeBIT für sie lohnt. Sicher ist, auf der CeBIT kann man sich in kurzer Zeit über die neuesten Trends und Technologien informieren. Aber Messen sollten auch zum Knüpfen von Kontakten nützlich sein. Passt hier der Aufwand-Nutzen-Faktor?

 

Die Fakten:

 

2015 fiel die CeBIT zum ersten Mal wieder größer aus als in den Vorjahren – der seit 2001 andauernde Abwärtstrend scheint überwunden. Dies ist sicherlich der Neuausrichtung des Veranstalters geschuldet: Die Messe hat sich wieder zu einer Business Messe entwickelt, fast überall waren echte Cases und Kundenprojekte zu sehen - davon konnten wir uns vor Ort selbst überzeugen.

 

Schwerpunkte waren in diesem Jahr vor allem Digitale Transformation, Prozesse und Anwendungen – die Begriffe Internet.4.0, IT-Security, BigData etc. allgegenwärtig. Besonders Großkonzerne wie z.B. die Deutsche Telekom, HP, IBM, SAP präsentierten Ihre IT-Innovationen in beeindruckender und erlebbarer Weise.

 

 

 

 

Nutzen für den IT-Freiberufler:

 

Durch die Neuausrichtung der CeBIT befindet sich wieder die geballte Fachkompetenz vor Ort. An den Ständen der Hersteller und Austeller trifft man nicht nur Vertriebsmitarbeiter sondern auch die Verantwortlichen aus der Entwicklung und dem Management. Dadurch ist der direkte Austausch mit Experten möglich, mit denen man sonst eher schwer in Kontakt kommt.

 

Um einen möglichst großen Nutzen aus dem Messebesuch zu ziehen ist eine gute Vorbereitung zwingend notwendig:

  • Es ist sinnvoll, sich darüber zu informieren, welcher Spezialist wann einen Fachvortrag hält, denn meistens ist er davor oder danach auch am Stand anzutreffen
  • Es sollten bereits im Vorfeld Termine mit den gewünschten Gesprächspartnern vereinbart werden
  • Setzen Sie am besten einen fachlichen Schwerpunkt und identifizieren Sie Ihre Ziel-Kunden, damit Sie entsprechend agieren können
  • Und auf gar keinen Fall die Visitenkarten vergessen!

 

 

Kontakte zu Recruitern:

 

Neben dem Ausbau der Fachkompetenz sind sicherlich auch neue Kontakte oder die Vertiefung der bestehenden Kontakte zu Recruitern ein wichtiges Thema für Frelelancer.

 

Speziell hierfür bot die CeBIT in Halle 9 den „Job and Career"- Bereich mit digitalen Jobwalls an. Neben Ständen, die speziell dem IT-Nachwuchs gewidmet waren, sollten auch erfahrene IT-Experten mit Personalvermittlern zusammengeführt werden.

 

Wie sind Ihre Erfahrungen mit der CeBIT?

Waren Sie dieses Jahr vor Ort?

Welche Ziele hatten Sie für Ihren Besuch auf der CeBIT?

Informieren Sie sich über die neuesten Trends oder halten Sie auch Ausschau nach neuen Kontakten im Recruiting und Personalvermittlungs-Umfeld?

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

 

 

Ramona Augusto, Marketing/Social Media Manager


Nachdem ich mehrere Jahre als SAP Consultant für die Module SD/CS deutschlandweit im Einsatz war, erfolgte 2005 der Wechsel zur axantis AG als Key Account Manager. Das Recruiting passender Experten für die Kunden: SAP, HP, CGI und CSC gehörte hier ebenso zu meinen Aufgaben, wie die Betreuung der Kollegen vor, während und nach dem Projekteinsatz.

Seit Oktober 2012 bin ich für den Bereich Social Media Marketing zuständig und gestalte hier unter anderem diesen Blog, der zum Ziel hat, Beziehungen zwischen unseren freiberuflichen und festen KollegINNen herzustellen, zu beleben und weiter zu vertiefen.


Kommentar verfassen

Alle Felder sind Pflichtfelder!

Ihr Beitrag wird nach einer kurzen Prüfung von unseren Redakteuren freigeschalten und ist dann für andere Leser sichtbar. Bitte beachten Sie unsere Blogregeln.

Archiv

Was passiert bei facebook?

Was passiert bei Twitter?

axantis AG

SAP FI NewGL Berater / new FI-AA / Migration, Laufzeit: 01.04.2019 - 29.05.2020, 90 Tage, Großraum Stuttgart bit.ly/2JGoIpi

axantis AG

SAP LMPC Berater / PP / Prozesse, Start: asap, Laufzeit: ca. 6 Tage, Darmstadt bit.ly/2JE4uMJ

Kontakt

Udo Stoll

marketing(at)axantis.com+49 (0) 711 72 72 76 - 0

Mit axantis verbinden